Uraufführung

Oratorium

Alles, was atmet, lobe den Herrn

Schöpfungsoratorium für Sprecher, Sopran, Bariton, Chor und Orchester von Matthias Drude auf einen Text von Hartwig Drude

08.10.2006 St. Johannis Dannenberg

Die Ausführenden: Kantorei Dannenberg, Kaliningrader Philharmonie, Lübecker Bläserensemble, Agnes Herms (Sopran), Sebastian Klein (Bariton), Wolfgang Kaven (Sprecher)

Schöpfung ist jetzt, andernfalls herrschen Stillstand, Chaos
und Tod.
Nicht sosehr der Ursprung des Alls ist das Thema der Schöpfung - so geheimnisvoll er ist- sondern das tägliche Wunder des Lebens, seine schützenden Zusammenhänge, Energien und Ordnungen, das Wunder der Phantasie und des Mühens um Gerechtigkeit und Frieden.
Schöpfung ist Hoffnung und Arbeit für die Zukunft der Erde und ihren gefährdeten Bestand.
...
Das Projekt „Schöpfung" begann mit dem Sammeln und Verbinden biblischer Texte durch Hartwig Drude in enger Abstimmung mit dem Komponisten Matthias Drude.
Während der Proben durch die Dannenberger Kantorei entwickelte die Malerin Felice Meer ihren Bildzyklus zum gleichen Thema

Informationen zum Komponisten Matthias Drude: http://www.drude.info/

Informationen zum Bildzyklus und zu Felice Meer: http://www.felice-meer.24art.net/Projekte/Schoepfung/start.php

 

 

 

Auszug anhören:

Zum Abspielen der Sounddatei sollte ihr Browser JavaScript ausführen dürfen!
Die Dirigentin - Schöpfung
<table><tr><td> <h1>Zusammenfassung: Dannenberg ! Kantorei ()</h1> <h3></h3> <p>Evelyn Hartmann - Dirigentin, Dozentin, Kantorin</p> <br> <a href="http://www.grundstuecksgemeinschaft.24id.net/friends_0.htm"> &amp; </a><br>